Archiv für Juni 2012

xTRUE NATUREx – Solikonzert!

Wie auf Facebook angekündigt, wird am Dienstag, dem 10. Juli auf dem tollen Gelände des Wagenplatzes; Freiraum Elbtal e.V. (Leipziger Straße 33 in Dresden-Pieschen) ein von uns organisiertes Solikonzert mit der veganen-Straight-Edge-Acoustic-Hardcore-Band xTRUE NATUREx stattfinden.

Einlass wird 19 Uhr und Beginn 20 Uhr sein.
Da es auf dem Gelände keine Parkmöglichkeiten gibt, ist es einfacher mit Fahrrad oder ÖPNV zu kommen (Linien 4 und 9, Haltestelle Alexander-Puschkin-Platz).
Eintritt gegen Spende, womit die Kosten der Band und unsere Ausgaben finanziert werden sollen. Geht der gespendete Betrag darüber hinaus, wird er für die Tierrechtsprojekte des Sängers Keegan gespendet. Zusätzlich wird es was zum Mampfen geben.

Wir freuen uns auf regen Besuch! :-)

Solikonzert

BRN 2012

Morgen sind wir auf der BRN (Bunte Republik Neustadt) mit einem Infostand auf der Louisen- / Ecke Talstraße vertreten. Es wird wie immer leckeren veganen Kuchen gegen Solispende geben, womit wir den Verein free animal e.v. (Lebenshöfe) unterstützen werden. Außerdem wird es ein Glücksrad geben, bei dem ihr ein paar kleine Preise abstauben könnt. :) Wir sind dort zwischen 14 und 18 Uhr. Wer zum Quatschen und Kuchen essen vorbei kommen möchte – wir freuen uns drauf!

Vielen Dank ans Veggytano für die Unterstützung. ♥

Fahrrad Demonstration gegen Massentierhaltung

Die Fahrraddemonstration am 03. Juni ist eine bunte Protestaktion, um ein Zeichen gegen Massentierhaltung zu setzen.
Ab 10 Uhr ist Treff am Bahnhofsvorplatz in Freiberg/Sachsen. So bleibt genügend Zeit um Fahrräder zu schmücken. Derart vorbereitet setzen wir uns gegen 11 Uhr in Bewegung.
Auf halber Strecke wird es eine Zwischenkundgebung vor den Toren der größten Zuchtbrüterei Europas in Hilbersdorf geben. Bei einem Redebeitrag soll auf die Auswirkungen der industriellen Landwirtschaft auf Menschen, Tiere und Umwelt eingegangen und gegen die Subventionspolitik der sächsischen Landesregierung protestiert werden!

Anschließend geht es zurück nach Freiberg, um dort 14 Uhr auf dem Obermarkt die Endkundgebung abzuhalten.
Nach der Demo laden Info- und Essensstände zum weiteren Verweilen ein. Für alle, die noch nicht genug vom Strampeln haben, wird es ein Fahrradkino geben, bei dem der Strom durch die eigene Muskelkraft erzeugt wird. Organisiert vom Bündnis Eiberg-Freiberg.